News

7. Mitgliederversammlung der Region Hannover, 24. Februar 2018

Gut besuchte Versammlung

Vor Beginn der Versammlung hatten Vereinsvertreter und Gäste die Möglichkeit, sich am Infostand des TNB über das Angebot des " Vereins-Quick-Checks" zu informieren und auch zu nutzen. Ziel des Vereins-Quick-Checks ist es, eine Analyse der aktuellen Situation des eigenen Tennisvereins, mögliche Lösungsansätze bei Problemen und Impulse zur Verbesserung der Vereinsarbeit zu erhalten. 

Der 1. Vorsitzende Manfred Dankemeyer eröffnete nach dieser anschaulichen Präsentation die Mitgliederversammlung. In Anwesenheit von 44 Vertretern aus 38 Vereinen begrüßte er TNB-Präsident Gottfried Schumann, Vizepräsident und Leiter des Ressorts Vereins- und Sportentwicklung Reiner Beushausen, Axel Kemner, Hartmut Kott und Dieter Wehking vom ehemaligen Bezirksvorstand Hannover.

Nach zügiger Abarbeitung der Tagesordnungspunkte 1-3 informierte Gottfried Schumann über einige Neuerungen in den verschiedenen Ressorts und Bereichen des TNB.  Reiner Beushausen referierte über die Aufgaben und breit gefächerten  Angebote seines Ressorts Vereins- und Sportentwicklung. Die Tennisvereine in ihrer Weiterentwicklung aktiv zu beraten und mit Serviceleistungen  zu unterstützen stehen im Vordergrund.An die Vereine geht der Appell, die Angebote und das persönliche Gespräch auch zu nutzen.   

Nach den sehr informativen Beiträgen ging Manfred Dankemeyer zu den nächsten Tagesordnungspunkten über. Die detaillierten Berichte des Regionsvorstandes über ihre Tätigkeiten im zurückliegenden Tennisjahr 2017 liegen in schriftlicher Form vor und sind auf der Regions-Homepage  einsehbar.  Die Kassenprüfer Dieter Höhne und Horst Zimmermann bescheinigten Kassenwart Dieter Müller eine umsichtige und einwandfreie Kassenführung. Der Haushaltsvoranschlag für 2018 wurde einstimmig genehmigt.

Die Entlastung des gesamten Regionsvorstandes erfolgte ohne Einwände und einstimmig mit 130 abgegebenen Stimmen. 

Im Regionsvorstand gibt es neue Gesichter. Nach der Fusion der Regionen Hannover und Weserbergland werden Ralf Hauschild als 2. Vorsitzender und Oliver Scholze als Jugendwart (Bereich Weserbergland) im Vorstand vertreten sein. Stephan Wentler wird als Regionssportwart Volker Große ersetzen. Das seit längerem vakante Amt des Schultenniswartes konnte mit Jakob Dally besetzt werden. Alle wurden einstimmig gewählt.

Durch einstimmige Wiederwahl  wurden Gisela Baumgarten (Jugendwartin), Dieter Müller (Kassenwart), Bernhard Hamann (Internetbeauftragter) und Hans-Jürgen Schulte (Pressewart) für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Als Kassenprüfer wurde Fritz Schneider (TV Grün-Weiss Hannover) ebenfalls einstimmig gewählt. Jörg-Michael Nenstedt steht als Jugendwart nicht mehr zur Verfügung.

Abschließend wurde Volker Große als  Sportwart verabschiedet. Als langjähriger Weggefährte und Tenniskamerad würdigte Manfred Dankemeyer die arbeitsintensive Tätigkeit von Volker Große als Sportwart. Er war viele Jahre für den Tennissport ehrenamtlich tätig. Eine "Herzensangelegenheit" waren für Volker Große die Regions-Meisterschaften der Damen und Herren sowie der Altersklassen.

OrtPolizei SV Hannover, An der Breiten Wiese 70, 30625 Hannover
DatumSamstag, 24. Februar 2018
Zeit13:00 Uhr (Imbiss), 13:45 - ca. 16:00 Uhr Versammlung
Einladung - Tagesordnunghier..
Berichte des Vorstandes 2017hier..
Haushalt
- Abschluss     2017
- Voranschlag 2018

hier..
Protokoll 2018hier..

Redakteur: B. Hamann, Bild- und Textmaterial: Angelika Trick, Hans-Jürgen Schulte, Mitglieder des Vorstandes